Aug 18 2014
| Kategorie(n): DIY, Wohnen

Hallo,

wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ist das tolle Sommerwetter seit den letzten Tagen eher zum November Wetter geworden. Es ist kühl und dunkel und regnet die ganze Zeit. Da bringen viele kleine Lichter in der Wohnung eine gemütliche Atmosphäre. Die Lichterkette ist nur eine Möglichkeit, um die sich auch alles im heutigen Post dreht. Meine Zwillingsschwester und ich hatten nämlich am 3 August Geburtstag und da hat Sie von einer Freundin von uns eine Lichterkette bekommen mit verschieden Farbigen Garnkugeln, die man sich individuell gestalten kann. Die Lichterkette ist wirklich sehr schön aber wirklich teuer. Da hatten wir beim bewundern der Kette die Idee, diese Kugeln einfach selbst zu basteln. Meine Cousine die in den Semesterferien ist hat auch gleich am nächsten Tag damit begonnen. Ich musste leider arbeiten und hab auch im Moment unter der Woche wenig Zeit für Basteleien, deshalb habe ich am Wochenende angefangen. Bei meiner Cousine hat alles super geklappt, da dachte ich, dass ich auch einfach loslegen könnte. Wie das manchmal aber so ist, hat irgendwie gar nichts geklappt. Naja nach einer Nachtschicht und einigen Ideen hats dann doch noch geklappt. Lest einfach selbst…

 

Lichterkette aus Garnkugeln 1

 

Materialien

Luftballons ( am besten Wasserbomben)
Nähgarn und zwar eine ganze Menge (Ich habe die Reste meiner Mama durchstöbert)
Kleister
Holzleim (er muss durchsichtig trocknen)
Frischhaltefolie / Vaseline
Lichterkette

Rührt den Kleister nach Packungsanleitung an. Ihr braucht natürlich nicht das ganze Päcken es reicht ne kleine Salatschüssel voll für 20 Kugeln. Dann mischt Ihr einfach noch ein bisschen Holzleim dazu (Mischverhältnis 3:1) Ich habe die ersten Kugeln ohne Holzleim gemacht und kann nur sagen es funktioniert aber die Bälle sind nicht sehr stabil.

Lichterkette aus Garnkugeln 4

Pustet den Luftballon so groß auf, wie Ihr ihn haben möchtet und umwickelt ihn mit Frischhaltefolie oder reibt ihn mit Vaseline ein. Die Variante mit der Vaseline ist definitiv einfacher, da ich aber keine im Haus hatte musste eben die Frischhaltefolie benutzt werden. Ohne Vaseline oder Folie klappt es definitiv nicht, denn der Luftballon klebt fest. Die Variante mit der Frischhaltefolie ist zwar ein bisschen kniffelig aber es klappt auch. Meine Folie war so eine tolle die man auch für die Mikrowelle benutzen kann, der Nachteil, sie klebt nicht am Luftballon fest.

Lichterkette aus Garnkugeln 5

Wenn Ihr soweit seid, kann fangt Ihr an das Garn um den Ballon zu wickeln. Als erstes noch ohne Kleister, so bekommt Ihr den Ballon besser in eine Runde Form, denn der Luftballon ist natürlich nicht so schön rund. Wenn Ihr eure Form habt, dann nehmt Ihr etwas von der Kleistermischung auf eure Finger und führt den Faden durch eure Kleisterfinger und wickelt Ihn um den Ballon.

Lichterkette aus Garnkugeln 6

Ihr müsst geduldig sein, denn das dauert jetzt ein wenig. Ihr müsst wickeln und wickeln und wickeln. Wann Ihr fertig mit wickeln seid, müsst ihr selbst entscheiden, je nachdem wie blickdicht Ihr eure Bälle haben wollt. Zum Schluss müsst Ihr den Ball nochmal komplett mit Kleister einreiben. Wenn Ihr mit den Bällen fertig seid, müsst Ihr sie zum trocknen irgendwo aufhängen. Das trocknen dauert eine Weile ca. 1 Tag. Die Bälle sind durchgetrocknet, wenn sie hart sind. Dann pieckst Ihr mit einer Nadel den Ballon kaputt und zieht in raus. Die Folie ist ein wenig schwieriger zu erwischen aber mit einer Pinzette funktioniert das ganz gut.

Jetzt müssen die Bälle noch auf die Lichterkette.

Lichterkette aus Garnkugeln 7

Mit Hilfe von einem Stift könnt Ihr ein Loch in die Kugel picksen.

 

Lichterkette aus Garnkugeln 8

Damit die Kugeln nicht von der Lichterkette fallen, müssen sie mit einem Faden befestigt werden.

Lichterkette aus Garnkugeln 9

Nehmt dazu einfach Nadel und Faden und schließt das Loch mit ein paar stichen.

Lichterkette aus Garnkugeln 10

Das müsst Ihr jetzt Kugel für Kugel so weiter machen und schon seid Ihr fertig.

 

Lichterkette aus Garnkugeln 3

 

Lichterkette aus Garnkugeln 2

Es ist einiges schief gegangen aber letztendlich hat es dann doch geklappt. Ich habe mich schon richtig in die Lichterkette verliebt, je nach Farbwahl verbreitet sie eine tolle Stimmung.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

 

ACHTUNG:

Da Lichterketten wärme entwickeln Bitte immer nur unter Aufsicht brennen lassen. Noch besser, ihr benutzt LED´s die werden nur minimal warm und das dauert aber ne Weile.

 

 

Melanie

 

 

==Teilen++
Email to someonePin on Pinterest787Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Print this pageGoogle+0

Kommentar schreiben

 

27 Kommentare

    Lisa schrieb:

    Hey!
    Das ist eine wundervolle Idee… ich habe heute tatsächlich das Bedürfnis nach „Heimeligkeit“ und „Einkuscheln“. Da kann so eine Lichterkette genau das Richtige sein. Das schreib ich mir unbedingt auf meine To Do Liste. Toll, und danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Lisa

    Nina schrieb:

    Wow die Lichterkette ist richtig toll geworden. Eine super Dekoidee.
    Speicher ich mir gleich mal ab :)

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    Uschi schrieb:

    Wow super Ideee werde ich auch mal versuchen wenn ich wieder mehr Zeit habe. Immer wieder schön von deinen tollen Ideen zu lesen Melie.

    Nina schrieb:

    Wow…wunderschön und das Licht ist so warm.
    Werde ich versuchen nachzumachen. Danke für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße vom
    Grinsekekschen Nina

    trulli schrieb:

    Hallo Melanie,

    hab dein Block zum ersten mal betreten, aber das wird nicht das letzte mal gewesen sein! :)

    Wundervolles DIY! Wird nachgemacht. Besonders die Farbkombi ist richtig hübsch!

    Liebe Grüße

    Myriam schrieb:

    Hallo, du hast viele schöne DIY Ideen auf deiner Seite. Die Lichterkette gefällt mir sehr gut. Ich hoffe ja insgeheim noch auf besseres Wetter – vielleicht kommt der Sommer noch mal wieder. 😉

    LG Myri von http://namida-magazin.blogspot.de

    Lari schrieb:

    Wunderschöne Idee. Ich denke, das werde ich für meine neue Wohnung auch mal ausprobieren!! :)

    Xoxo Cent4urThoughts

    Izzie schrieb:

    Wow, die Lichterkette ist unheimlich toll! Ich habe mir vor einer Weile so eine Lichterkette gekauft und hätte so gerne noch eine zweite (bin aber zu geizig noch mal so viel Geld auszugeben :D), daher kommt mir die Anleitung gerade recht! Ich hätte nie gedacht, dass man das relativ einfach selbst machen kann. Vielen, vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße,
    Izzie

    http://ordnungstipps.blogspot.de/

    Izzie schrieb:

    Ach, und ich werd deinen Blog gleich mal abonnieren, da er mir wirklich sehr gut gefällt :-)

    Liebe Grüße,
    Izzie

    http://ordnungstipps.blogspot.de/

    Maren schrieb:

    Hi Melanie. Ich habe deinen Blog gerade über das Blog-Zug-Forum entdeckt und war sofort begeistert. Dein Design gefällt mir unglaublich gut. Hast jetzt einen Follower mehr.

    So eine Lichterkette wünsche ich mir auch schon seit Ewigkeiten, aber leider sind sie meistens zu teuer. Da kommt mir deine Anleitung gerade recht :) Die Farben, die du benutzt hast, verbreiten eine wunderbar warme kuschelige Stimmung.

    Maren von Augenblicke.

    Kate schrieb:

    Hallo Melanie! :)
    Die Lichterkette sieht so hübsch aus! Die muss ich auch unbedingt mal nachmachen :) Die Garnkugeln sehen toll aus :) Danke für die tolle Inspiration!
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

    christine schrieb:

    wow die sind ja toll geworden.

    Buntifex schrieb:

    Liebe Melanie,

    ich bin soeben Fan und Leserin deines Blogs geworden. Gefällt mir sehr gut – v.a. die Idee mit den Garnkugeln, die ich bei Gelegenheit mal nachbasteln werde…
    Viele Grüße
    Steffi, aka buntifex (www.buntifexmaximus.blogspot.de)

    Frankie schrieb:

    Oh wow, das ist wirklich ein wundervoller Einfall. Ich glaube jetzt dann zur Herbst/Winterzeit werde ich mir so eine auch mal basteln. Tolles DIY ♥

    Lisa schrieb:

    Ein wirklich sehr schönes DIY!
    Wenn ich nicht schon tausende Lichterketten hätte, würde ich es sofort versuchen nach zu basteln. Aber da es ja auch eine schöne Geschenkidee ist, werde ich es auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten !
    Liebste Grüße,
    Lisa

    PlüschnaseLilly schrieb:

    Eine umwerfende Idee.
    Sieht wirklich toll aus :-)

    Lg Lilly
    http://www.plueschnase.blogspot.de

    Fee schrieb:

    Wie schöön <3 Sieht total gemütlich aus!
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    Anni schrieb:

    Eine wirklich tolle Lichterkette… Leider habe ich mir letztes Jahr so eine Kette gekauft, sonst würde ich nun versuchen sie mittels Deiner Anleitung nachzubasteln. :)

    Manchmal fehlen mir nur Ideen, wie/wo man die Lichterkette kunstvoll drapieren könnte.

    Alles Liebe <3

    Anni

    Geli schrieb:

    Hallo liebe Melanie,

    auf der Suche nach einer schönen Lichterkette bin ich auf deine DIY-Idee und deinen tollen Blog gestoßen.

    Erst mal: ein großes Lob für deinen hübschen Blog. Gefällt mir sehr gut, Design und Ideen. Mega süß.

    Ich denke, da werd ich doch mal öfters hier vorbei schauen 😉
    Die Kette wird nachgebastelt, ist ja klar. Ich hoffe ich bekomme es halbwegs so gut hin wie du 😉

    Würde das Ergebnis mit deinem Link dann gerne auf meinen Blog http://allthetinythings.blogspot.de/ posten, wenn das für dich okay wäre.

    Ganz liebe Grüße,
    Geli

    Miri schrieb:

    Hallo Melanie!
    Als ich die Lichterkette bei dir gesehen hab, wollte ich auch so eine haben. Die zu kaufenden Garnkugellichterketten haben mir nicht zu letzt wegen dem doch hohen Preis nie richtig zugesagt.
    Also hab ich Garn gekauft und musste dann doch schlucken, wie viel man um so einen Ballon wickelt. Am Ende haben ich alle weiß „grundiert“ und dann den letzten Teil mit buntem Garn gemacht – und sie ist super geworden :) Noch trocknen zwei Kugeln, aber sie hängt schonmal vorläufig in unserem Wohnzimmer und auch mein Freund freut sich schon, wenn sie dann komplett ist.
    Ich hab die Ballons mit Vaseline eingerieben. Da sollte man drauf achten, dass die Vaselineschicht nicht zu dick wird, sonst trocknet der Kleber nicht so gut. Und man sollte (leider) wirklich warten, bis alles ganz trocken ist, sonst gibts unschöne Dellen. Und dieses Warten ist die größte Herausforderung für mich 😀 Aber ich freu mich schon aufs Ergebnis und ich weiß schon jetzt, dass es sich gelohnt hat!

    Vielen Dank für den Tipp und liebe Grüße,
    Miri

      Melanie schrieb:

      Hi Miri,

      freut mich sehr, dass du die Lichterkette nachbastelst und begeistert bist. Ja das mit dem Nähgarn ist so eine Sache, denn man benötigt wirklich viel. Ein Tipp. Geh das nächste mal auf einen Flohmarkt und schau nach Nähgarn, da bekommst du manchmal ne kleine Kiste für 1€. Das lohnt sich wirklich. Auf das trocknen warten ist wirklich nervig aber es lohnt sich :)
      Liebe Grüße

      Melanie

    Liska schrieb:

    Was du mit deiner Farbwahl aus der Lichterkette rausgeholt hast ist toll!
    Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit schreit alles in mir „habenwollenundzwarzackig“ 😉 Allerdings steht in wenigen Tagen mein Umzug an und… nun ja. Aber es gibt ja noch einen nächsten Herbst/Winter 😉

    Jedenfalls Danke für diese gute Anleitung. Vorallem das du auch erwähnst was schiefgehen kann / wo es evtl. Probleme geben könnte und auch gleich Tipps gibts wie man das verhindert. (nicht nur auf diese Anleitung bezogen, sondern auch auf andere).

    Weihnachtliche Grüße
    Liska

    Tini schrieb:

    Hallo liebe Bastler/innen,
    habe diese Idee (allerdings von einer anderen Seite) schon umgesetzt. Ich habe es allerdings irgendwie geschafft die Schnur um den bloßen Ballon zu wickeln 😀
    Kann nur sagen: Sieht super aus!!
    LG tini

    Birgit schrieb:

    Hallo, bin heute zufällig auf deinen Block aufmerksam geworden.
    Diese Lichterkette ist det Hammer. Werde ich bestimmt nachmachen
    Vielen Dank für die tolle Idee und die super! Anleitung
    Liebe Grüße aus München
    Birgit

Return to Top ▲Return to Top ▲