Sep 6 2014
| Kategorie(n): DIY, Wohnen

Guten Morgen,

viele Upcyling Ideen habe ich bisher noch nicht gepostet, dass soll sich jedoch schnell ändern. Ich bin ein großer Fan der Idee aus alten Sachen neue zu machen. Mit Weinflaschen kann man sich bei uns totwerfen. Wir kochen viel mit Wein und trinken ihn auch sehr gerne. Ich weißen und mein Freund roten. Für unsere Küche haben wir uns auch schon eine Weinflaschenlampe gekauft, die ich euch demnächst bei einer Wohnungstour mal zeigen werde. Da ich die Weinflaschen immer viel zu schön zum wegwerfen finde und unsere Lampe schon voll ist, musste ein neues Projekt her. Beim durchstöbern von Pinterest habe ich mir einige Ideen geholt und wurde auch schnell fündig. Es sollte eine Deko für Teelichter werden.

Weinflaschendeko 9

Die Flaschen waren natürlich nicht das Problem, da habe ich ja genug von, dass schneiden der Flaschen hat mich jedoch vor ein Problem gestellt. Natürlich habe ich schon auf vielen Blogs die Technik mit dem Nagellackentferner und dem Faden gesehen. Diese Technik finde ich jedoch nicht sehr elegant gelöst und auch ziemlich gefährlich, außerdem gibt es keine schöne Bruchstelle. Ich kann euch nur empfehlen in einen Flaschenschneider zu investieren, denn mit dem bekommt Ihr wunderbare saubere Schnittkanten, aber da ich natürlich mal wieder zu ungeduldig war und jetzt sofort loslegen wollte, hat mein wunderbarer Freund mir geholfen einen eigenen Flaschenschneider zu bauen. Einen Glasschneider hatte ich schon, also musste noch das Gerüst drumherum gebaut werden. Das ganze sieht so aus.

Weinflaschendeko 3

Weinflaschendeko 4

Das ganze ist eigentlich nur als Provisorium gedacht gewesen, aber es funktioniert einwandfrei. Jetzt geht es aber los mit der Anleitung…

Ihr benöigt

Weinflaschen in verschiedenen Farben
Flaschenschneider
Schleifpapier
Holztablett

Weinflaschendeko 1

Weinflaschendeko 2

Das Holztablett haben wir aus Holzresten geschnitten und mit einer Fräse hat mein Freund dann auch noch eine dekorative Kante hineingefräst. Ohne meinen Freund und sein tolles Holzwerkzeug hätte ich natürlich gugen müssen, woher ich so ein Holztablett bekomme. Da die Glasglocken im moment in Mode sind, findet  Ihr auch in Dekoläden gut solche Holztabletts. Meins haben wir dann noch mit einer Wachslasur dunkel gebeizt. Jetzt kommen wir aber zum Flaschenschneiden.

Wenn Ihr einen Flaschenschneider verwendet, müsst Ihr darauf achten, mit gleichmäßigem Druck zu schneiden. Einmal komplett herum. Versucht dabei nicht zu verrutschen, ansonsten kann es sein, dass die Schnittkante nicht gleichmäßig wird. Eure Flasche sollte dann so aussehen…

Weinflaschendeko 5

Die Flasche brechen wir jetzt in zwei Teile. Dazu müsst Ihr Wasser im Wasserkocher kochen. Zieht euch am besten Handschuhe und eine Schutzbrille auf, damit nichts passieren kann. Das heiße Wasser gießt Ihr nun langsam auf die Schnittkante und dreht die Flasche dabei so ca. 10 Sekunden. Danach  gießt Ihr kaltes Wasser über die Schnittkante.

Weinflaschendeko 6

Diesen Vorgang wiederholt Ihr ein paar mal. Erschreckt euch nicht, wenn die Flasche Plötzlich in zwei Teile springt.

Weinflaschendeko 7

Wenn alles richtig gelaufen ist, habt Ihr eine tolle saubere Schnittkante. Zum Schluss müsst Ihr nur noch mit Schleifpapier die Kanten glätten und Ihr seid fertig.

Weinflaschendeko 8

Den schönsten Effekt bekommt Ihr, wenn Ihr Flaschen in verschiedenen Farben nehmt und diese unterschiedlich hoch schneidet. Das ganze schaut dann etwa so aus.

Weinflaschendeko 9

Ich hoffe euch gefällt meine erste richtige Upcycling Idee und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Melanie

==Teilen++
Email to someonePin on Pinterest17Tweet about this on TwitterShare on Facebook9Print this pageGoogle+0

Kommentar schreiben

 

3 Kommentare

    Kate schrieb:

    Huhu Melanie!
    Na du hast ja einen lieben Freund.
    Ich finde die Idee richtig toll! 🙂 Vielleicht bastelt mir ja auch jemand so einen Glasschneider. Ansonsten muss ich das Projekt noch ein wenig aufschieben 🙁
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen 🙂

    WoWoLeCo schrieb:

    Oh wie wunderbar! Das muss ich definitiv auch machen <3

    vonKarin schrieb:

    Genial!
    Ich glaub, nun trau ich mich auch endlich mal ans Glas-schneiden…
    Herzlichst
    vonKarin

Return to Top ▲Return to Top ▲