Okt 12 2014
| Kategorie(n): DIY, Rezepte

Hallo,

es ist Herbst! Der Herbst ist eine tolle Jahreszeit. Nicht nur drauußen ist es wunderschön, wenn sich die Blätter in unzählige schöne Farben tauchen auch in der Küche findet man jetzt wieder den Kürbis und auch über Wild freue ich mich total. Letzte Woche habe ich ein  Rehsteak in Haselnusskruste gebacken gegessen. Dazu gab es Rosenkohlpüree Schupfnudeln und Pfifferlinge. Ohh war das lecker, Aber genug davon, denn ich widme mich heute dem Kürbis. Es gibt so viele Kürbisrezepte die Ihr wirklich mal ausprobieren müsst. Ich wollte mal eine süße Variante mit Schokolade probieren. Das Rezept ist nicht neu aber vielleicht kennen es noch nicht alle von euch.

White Chocolate Pumpkin Brownies

Kürbismuffin1

Wieso es Brownies sein sollen weiß ich nicht, denn für mich sind es eher Muffins aber das ist ja egal.

Für 12 Stück benötigt Ihr folgende Zutaten.

160 g + 40 g weiße Schokolade
100 g Butter (gewürfelt)
2 TL Schmand
2 Eier
50 g Rohrzucker
1 Prise Salz
160 g Mehl
80 g gemahlene Mandeln
1⁄2 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt
2 EL weißes Kakaopulver (z. B. von Caotina)
100 g Kürbisraspel (Butternut-Kürbis)
12 Papierbackförmchen (5 cm Ø)

Schritt 1

160 g Schokolade klein hacken und mit der Butter zusammen 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Nicht vergessen ständig zu rühren. Danach  den Schmand ca. 3 Minuten unterrühren. Die Schokoladenmasse abkühlen lassen. Eier mit Zucker und Salz 5 Minuten schaumig schlagen.
Schritt 2
Die noch flüssige abgekühlte Schoko­ladenmasse nach und nach unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver, Zimt und Kakao unterrühren. Kürbisraspel kurz unterrühren.
 Schritt 3
Die Papierbackförmchen in das Muffinblech setzen. Den Teig in die Förmchen verteilen. Im Backofen (180 °C) auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Innen sollte der Teig noch feucht sein. Dann auskühlen lassen. 40 g Schokolade fein hacken. Muffins damit bestreuen.
Kürbismuffin2
Kürbismuffin3
Tada. Sie sind wirklich total lecker auch wenn ich mir nicht vorstellen konnte, Kürbis mit Schokolade zu vereinen. Probiert es einfach selbst mal aus. Ich wünsche euch jetzt noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße,
Melanie
==Teilen++
Email to someonePin on Pinterest6Tweet about this on TwitterShare on Facebook10Print this pageGoogle+0

Kommentar schreiben

 

3 Kommentare

    Lis schrieb:

    die sehen wirklich super lecker aus! das rezept kannte ich bisher noch nicht, aber ich werde es mal ausprobieren. ich teile übrigens deine zuneigung zum herbst. es ist einfach eine tolle jahreszeit 🙂
    du hast wirklich einen super schönen blog. mir gefällt das design total gut und man fühlt sich irgendwie direkt wohl. mach weiter so!

    alles liebe,
    lissa
    http://moonblossomblog.blogspot.de/

    Kaja Stefanija schrieb:

    Die sehen unheimlich lecker aus! – Hast du auch wirklich schön in Szene gesetzt. Hast du als Hintergrund eine Tapete verwendet, wenn ja hat die eine Tolle Struktur. Bisher gab es bei mir nur Butternut gebacken oder gebraten zu Fleisch oder Fisch. Ich liebe Kürbis und werde ganz sicher dein Rezept mal ausprobieren. Ich stöbere noch ein wenig bei Dir, ist so schön hier, wo’s draußen doch so ungemütlich ist. Auf bald xxx, Kaja von http://www.justblossom.de

      Melanie schrieb:

      Hi Kaja,

      ja das ist eine Tapete. Eine ganz tolle. Die habe ich mal im Baumarkt gefunden. Ich habe eh vor euch demnächst mal so zu zeigen, wie ich mich organisiere und wie und wo ich meine Fotos mache =)

      Liebe Grüße
      Melanie

Return to Top ▲Return to Top ▲