Dez 1 2015
| Kategorie(n): DIY, Wohnen

Heute ist es soweit. Es ist der 1. Dezember und das bedeutet, dass wir alle unser erstes Türchen öffnen dürfen. Wir haben dieses Jahr zu viele Kalender, deshalb habe ich mich beim basteln nicht so ausgetobt wie letztes Jahr. Wir haben beide Kalender aus dem Schwedenhaus und hoffen natürlich auf den ganz großen Gewinn! Mal sehen ob das auch so klappt. Dann hat mein Liebster einen Kalender rund um den raspberry pi (Minicomputer) und ich einen Kosmetikkalender. Eine Menge Kalender, deshalb gibt es dieses Jahr nur einen mit Schokolade und wie der aussieht zeige ich euch hier…

Solltet Ihr den 1. total verpennt haben, dann ist dass auch eine super schnelle Bastelidee für die ganz späten unter euch.


Materialien:

to-go Becher
Schleifenband
Weihnachtskugeln
weißer Edding

DSC_0249

Die Becher gibt es in jedem großen Supermarkt. Wenn Ihr keine in meinem Format findet, dann nehmt einfach weiße Kaffeebecher und dekoriert diese, dass sieht auch super aus.


DSC_0329

Auf die kleinen Weihnachtskugeln schreibt Ihr mit einem weißen Edding die Zahlen 1-24 drauf. Wenn euch das zu lange dauert, dann gibt es auch schöne Zahlen zum aufkleben 🙂

DSC_0336

Wenn die Zahlen trocken sind, dann einfach ein wenig Schleifenband abschneiden die Kugel auffädeln und um den Becher wickeln und zum Schluss mit einer Schleife verschließen. Das wars auch schon. Kleiner Aufwand aber trotzdem ein toller Kalender.

DSC_0346

Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und viel Spaß beim Türchen öffnen.

Liebe Grüße,

Melanie

==Teilen++
Email to someonePin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this pageGoogle+
 
Nov 30 2014
| Kategorie(n): DIY

Hallo,

oh oh wie die Zeit doch vergeht. Es ist schon der 1. Advent und morgen der 1.Dezember. Das heißt, dass auch das 1. Türchen im Adventskalender geöffnet werden darf. Das am Montag schon der 1. ist kam für mich natürlich ganz unerwartet. Ich hatte zwar schon eine ganze Weile alles für den Adventskalender gekauft, aber mit dem basteln hat es bis jetzt noch nicht geklappt. Die Zeit verging irgendwie wie im Flug. Ihr habt natürlich schon alle eure Adventskalender aber ich möchte euch meinen trotzdem vorstellen und vielleicht wollt Ihr ihn ja nächstes Jahr auch basteln. Ich liebe den Winter ungemein aber als Bloggerin habe ich ein großes Problem. Die Bilder, die kann ich ja nur bei Tageslicht machen und das ist für mich unter der Woche leider nur auf der Arbeit zu sehen. Morgens und Abends, denn wenn ich Zuhause bin da ist es ja noch oder schon dunkel. Am Wochenende hat man ja auch nicht immer  die Zeit. Jetzt habe ich aber genug gesagt. Der Adventskalender ist dieses Jahr sehr Kalorienarm aber dennoch wunderschön. Ihr könnt Ihn benutzen um euch gegenseitig Liebe Dinge du sagen oder aber auch um einen Gutschein zu schenken. Z.b. für ein selbstgemachtes Dinner für 2.

 

Ihr benötigt:

24 Weihnachtskugeln aus Klarglas
Rotes und Grünes Papier
Schleifenband
Kunstschnee
Glasornamente mit Zahlen 1 – 24
Ast
Tannengrün

Adventskalender1

Die Glasornamente mit den Zahlen waren ein Glücksgriff in einem Dekoladen. Ich finde sie wunderschön. Wenn Ihr solche Glasornamente nicht finden solltest, dann könnt Ihr auch Klammern nehmen, wo Ihr die Zahlen draufmalt oder aber auch die Zahl direkt auf die Kugeln schreiben.

Adventskalender2

1. Als erstes schneidet Ihr das Papier in die passende Größe. Wir haben Grün und Rot genommen. Ich darf die Roten öffnen und mein Freund die Grünen

2. Schreibt auf die Zettel was immer Ihr wollt. Vielleicht ein paar Liebe Worte oder aber Ihr macht einen Gutschein draus

3. Am besten rollt Ihr das Papier, wenn ihr es um einen Stift wickelt

4. Das Papier nun gut festhalten und das Schleifenband fest drumbinden

5. Stift abziehen

6. Schleifchen Knoten

So jetzt habt Ihr euren Inhalt schonmal fertig. Als nächstes werden die Kugeln gefüllt.

Adventskalender

1. Den Verschluss der Kugeln abnehmen und diese zu 1/3 mit Kunstschnee füllen

2. Eure Zettel hineinlegen

3. Kugel wieder verschließen

4. Mit Schleifenband die Zahlenornamente anknoten

Adventskalender3

Adventskalender4

Wenn Ihr alle Kugeln fertig habt, dann bindet diese mit durchsichtigem Faden in einer Kette aneinander und hängt diese an einen Ast. Ich habe vier Reihen gemacht. Um das ganze etwas Dekorativer aussehen zu lassen, bindet einfach noch etwas Tannengrün an die Seiten. Leider kann ich euch kein ganzes Bild vom Adventskalender zeigen. Unser Flur ist sehr schmal und mit dem Objektiv bekomme ich leider nicht alles drauf. Ich denke aber, dass Ihr euch den Rest auch noch vorstellen könnt. Ich habe leider keine andere freie Wand mehr.

Adventskalender5

Sicherlich sind auch alle, die bei dem Gewinnspiel mitgemacht haben gespannt, wer von euch gewonnen hat. Ich habe Eure Namen auf Zettel geschrieben und dann blind einen gezogen. Ich mache es kurz und schmerzlos. Am liebsten hätte ich euch natürlich allen euer Wunschtier geschenkt aber es gibt leider nur 1 Person, die ich beglücken kann. Gewonnen hat Giulia.

Sie bekommt eine Gelbe Kuh!

GelbeKuh3DPaperShape

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen 1. Restadvent und einen guten Start in die nächste Woche.

Melanie

==Teilen++
Email to someonePin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this pageGoogle+
 
Return to Top ▲Return to Top ▲