Aug 9 2015
| Kategorie(n): DIY

Hallo Ihr Lieben,

die letzen 2 Wochen waren wirklich ziemlich aufregend. Ich habe mit meiner Zwillingsschwester unseren 25. Geburtstag gefeiert und außerdem wurde ich ein paar Tage später Tante von dem süßesten Baby der ganzen Welt. Viel Trubel also in der letzten Zeit.

Zum Geburtstag habe ich mir dieses Jahr nur eine Sache gewünscht. Den Hobbyplotter Silhouette Cameo und den habe ich auch von meinen ganzen tollen Freunden und meiner Familie bekommen. Ich habe schon so viele tolle Bastelanleitungen mit dem Cameo gesehen und wollte Ihn unbedingt auch haben. Aber 300 € sind ne Menge Geld, wenn man gerade für seine Traumhochzeit spart. Das lustigste an der ganzen Geschichte ist, dass mich beim Grillen jeder gefragt hat, was er mir denn da eigentlich geschenkt hat.

Ich kann euch hier mal 2 Beispiele zeigen, die ich geplottet habe. Der Cameo ist wirklich super einfach zu bedienen und in null komma nichts erhaltet Ihr super Ergebnisse. Ich bin schon richtig im Plotter Fieber.

 

Silhouette Cameo 2
Silhouette Cameo 1
Silhouette Cameo 5
Silhouette Cameo 4
Silhouette Cameo 3
Silhouette Cameo 6
Silhouette Cameo 7

Ein schöner „Happy Birthday“ Geschenkanhänger, in den Ihr einen Geburtstagsgruß oder einen Gutschein schieben könnt und eine „Baby Boy“ Box für meinen Neffen. Ich bin schon ganz verliebt in dieses tolle Gerät und Ihr werdet bestimmt noch mehr davon sehen.

Liebste Grüße,

 

Melanie

 

==Teilen++
Email to someonePin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this pageGoogle+
 
Mai 6 2015
| Kategorie(n): DIY, Wohnen

Eine ganz tolle DIY Anleitung will ich euch heute zeigen. Ein Mobile für eure Wohnung! Ich habe mich total in meins Verliebt und würde gerne noch ganz ganz viele machen. Leider haben wir nicht mehr so viel Platz in der Wohnung. Die Anleitung ist wirklich super simpel und kann von jedem nachgebastelt werden. Jetzt möchte ich aber erstmal erzählen, wie ich auf die Idee gekommen bin. Ich wurde vor einer Weile von UHU angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte, den neuen UHU Stic ReNATURE zu testen. Ich habe zugestimmt und mir schon gedanken gemacht, was ich für ein DIY ausprobieren möchte. Im moment gibt es bei uns im Umkreis einen kleinen Babyboom, deshalb habe ich nach einem Mobile für Babys gesucht. Bei der Suche nach den Mobiles ist mir eingefallen, das ich ja noch genügend Stickrahmen habe, die ich als Ring verwenden könnte. Da ich ein Mobile für mich basteln wollte musste ich mir andere Motive als Kätzchen und Vögelchen aussuchen. Ich wollte eine einfache aber schöne Variante und so kam es, dass mein neuer Kreisstanzer zum Einsatz kam. Dieser Stanzer ist ganz toll und macht perfekte Kreise. Ich kann mich noch zu gut erinnern, wie ich früher Kreise aufmalte und versucht habe diese so schön wie möglich auszuschneiden. Es hat eine Ewigkeit gedauert und der Kreis war nicht rund. Das ganze hat jetzt mit dem Stanzer ein Ende gefunden. Perfekte Kreise, ach wie schön. Die Berge an Papier die ich zuhause habe wachsen auch ständig weiter, also musste ich mit Papier arbeiten, was zum kleben ja bestens geeignet ist. So kam die Idee zu meinem Kreis-Mobile. Die Einkaufsliste ist auch hier wieder sehr kurz, wenn Ihr nicht sogar schon alles daheim habt.

Mobile6

Mobile
Festes Papier in verschiedenen Farben
Faden
Stickrahmen
Kreisstanzer
Kleber

Mobile1

Als erstes müsst Ihr Kreise ausstanzen. Das dauert eine Weile geht aber mit dem Stanzer umso schneller. Wie viel Kreise Ihr braucht, ist abhängig davon, wie groß euer Rahmen ist und wie lang Ihr das Mobile haben wollt. Ich habe einfach mal so losgelegt und mich auf 5 Kreise an einem Band entschieden. Probiert einfach mal verschiedene Varianten.

Mobile2

Wenn Ihr eure Kreise habt, dann gehts ans kleben. Ich habe mir einen Kreis gefaltet um die Mitte zu bestimmen. Es muss aber nicht zu 100% perfekt sein. Das fällt am Ende nun wirklich nicht auf.

Mobile3

Wenn Ihr den ersten Kreis auf den Faden geklebt habt, dann kommt ein zweiter darüber, damit das ganze schön aussieht.

Mobile4

So macht Ihr nun Kette für Kette weiter, bis Ihr alle habt.

Mobile5

Um die Ketten im Rahmen zu befestigen, habe ich Klebeband genommen und die einzelnen Fäden außen in den kleineren Rahmen geklebt, sodass der große Rahmen der drüber kommt das ganze verdeckt. Dann einfach aus dem Faden noch eine Halterung bauen und Ihr seid fertig.

Mobile7

Zum UHU stic ReNATURE, den ich kostenlos zum testen bekommen habe, möchte ich auch noch ein paar Worte verlieren. Ich kam bestens mit dem Stic zurecht und er klebt wirklich bombenfest. Zum basteln mit Papier kann ich Ihn definitiv nur empfehlen. Was mir besonders gut gefällt, ist die Nachhaltigkeit bei diesem tollen Produkt.  Der Stic ist zu 100 % recycelbar. Er ist Lösungsmittelfrei und zu 70 % aus naturbasierten Rohstoffen und das beste ist, dass ihr den Kleber kalt auswaschen könnt. Ich habe mir mit so manchen Klebern meine Klamotten schon versaut. Ich möchte mich nochmal herzlich bedanken, dass ich den UHU stic ReNATURE testen durfte und bin wirklich super zufrieden.

Liebe Grüße

Melanie

==Teilen++
Email to someonePin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookPrint this pageGoogle+
 
Return to Top ▲Return to Top ▲